38 Ilka Groenewold – Moderatorin & Sportlerin

Ilka Groenewold ist Moderatorin und Sportlerin

Ilka Groenewold ist 34 Jahre alt und lebt in Hamburg. Nach ihrer Ausbildung im Musiktheater und ihrem Bachelor Amerikanistik hat sie die Bühnen Deutschlands erklommen. Insbesondere in der Gala-, Messe-, Kongress-, Award-, Seminar-, Internet-, TV- und Website-Moderation ist sie sehr gefragt und gut gebucht. Zudem bietet sie u.a. Rhetorik und Laufcoachings an. Wie man mit der Moderation eine Karriere aufbauen kann und was es hier für Herausforderungen gibt, wird uns Ilka heute erzählen. Viel Spaß beim Reinhören!

Facts über Ilka:

  • Besitzt einen Hund namens Meister Yoda
  • War schon immer selbstständig und wollte auch schon immer sein
  • Eltern haben selber auch ein Unternehmen
  • Ist 1,65 m groß
  • Liebt Musicals
  • Läuft gerne Marathon
  • Räumt unglaublich gerne auf
  • Ist den Jakobsweg gegangen
  • Lebt im Moment
  • Wurde von Anfang an unterstützt von Familie & Freunden

Moderation:

  • Karrierestart: Wilde Jungs (ProSieben) und verschiedene Moderationen für VIVA
  • Talent: Stimmhöhe
  • Man muss eine Rampensau sein
  • Wichtig ist, dass man strukturiert ist und spontan Sachen/ Situationen in die Struktur einbetten kann

Stärken in der „Bühnenbranche“:

  • Häufig Menschen tätig, die Emotionen zeigen & zulassen und nicht verdrängen wie in anderen Branchen
  • Man lebt für die Bühne, eher bühnensüchtig als geld-/ oder karrieresüchtig

Schwäche in der „Bühnenbranche“:

  • Struktur fehlt (z.B. Verspätungen); als Künstler lebt man manchmal in den Tag hinein
  • Manchmal vielleicht zu bühnensüchtig
  • Die Rolle mit nach Hause zu nehmen

Kundenerreichung:

  • Potentielle Kunden im Publikum
  • Social Media
  • Sich immer vorstellen und netzwerken

Altersvorsorge:

  • ETFs
  • Lebensversicherungen
  • Immobilien

Empfehlungen:

  • Hape Kerkeling: Ich bin dann mal weg. (Buch)
  • Thorsten Schröder: Nachrichten vom Ironman. (Buch)
  • Brain Effect Podcast [https://www.brain-effect.com/podcast] (Podcast)

Tipps:

  • Sport ist ein sehr gutes Selbstbewusstseins-Tool
  • Wichtig, dass man Fehler macht und mal auf die Nase fällt
  • Gib deinem Unternehmen 3 Jahre Zeit, wenn es dann nicht klappt à gründe entweder etwas neues oder gehe zurück in eine Festanstellung

„Der Weg ist das Ziel.“

Link: https://www.ilkagroenewold.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.