16 Maike Engel- Gründerin von Camp Breakout

Maike Engel ist die Gründerin von Camp Breakout

Maike Engel ist 37 Jahre alt. Nach ihrer Ausbildung als Kommunikationswirtin arbeitete sie acht Jahre lang in einer Medienagentur. Eines Tages hat sie ihren Job gekündigt, für mehrere Monate Asien bereist und als sie wieder in Deutschland war hat sie 2016 Camp Breakout gegründet. Hierbei handelt es sich um ein Ferienlager für Erwachsene, um den Alltag zu entfliehen und einfach mal wieder Kind zu sein. Wie sie auf die Idee gekommen ist und was alles dahinter steckt, erzählt sie uns in dieser Podcast-Folge. Viel Spaß beim Reinhören!

 

Der Wunsch einfach mal wieder Kind sein zu können, legte den Grundstein für Camp Breakout.

Maike aka Häuptling zerstreuter Hase war schon stets ein selbständiger Typ. Sie hat nie an ihrer Idee gezweifelt. Ihr Organisationstalent und ihre Disziplin haben ihr bei der Umsetzung geholfen.

 

Camp Ablauf:

  • 50 Personen (inkl. Teamer)
  • jeder bekommt einen Spitznamen
  • Handy wird versiegelt für das verlängerte Wochenende
  • Mehrbettzimmer (alternativ: Zelt)
  • Riesengelände u.a. mit See, Volleyballfeld, Wald
  • Angebot verschiedenster Workshops
  • wichtig ist hier: Diversifikation + Gemeinschaft

 

Vollzeit oder Teilzeit:

Teilzeit hilft bei der Finanzierung und bei der eigenen Effizienz

„Als Gründer hat man sehr viele Ups and Downs“

soziale Medien:

ja, aber in Maßen, da sie selbst ein digitales Produkt anbieten

 

Camp Breakout in Reisebranche:

Vorteil: innovatives Produkt → Travel Start-Up 2018

Nachteil: Mithalten im niedrigen Preissegment (z.B. beim All-Incl. Reisen nach Ägypten etc.)

 

Erfolgsdefinition:

  • Frei sein
  • Jeden Tag etwas machen, worauf sie Lust hat

„Es fühlt sich nicht wie Arbeit an“

 

Zielerreichungsstrategie:

  • Meilensteine setzen (wie im Business Plan)
  • auf monatliche und noch kleinere Ziele runter brechen

 

Leitspruch: „Life begins at the end of your comfort zone.“

 

Website: https://www.camp-breakout.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.