20 Sabine Hagen – Gründerin von Niflosa

Sabine Hagen ist die Gründerin von Niflosa

Sabine Hagen ist 32 Jahre alt, hat zwei Kinder und einen MBA und ist Diplom Pädagogin. 2017 gründete sie offiziell Niflosa. Niflosa ist ein digitales Netzwerk für Bildungseinrichtungen und Eltern, welches die Kommunikation zwischen den beiden Parteien erleichtert und als Intranet verwendet werden kann. Wie genau sie auf diese Idee gekommen ist und wie sie bei der Verwirklichung vorgegangen ist, erzählt Sabine uns heute. Viel Spaß beim Reinhören!

Weitere Fakten über Sabine:

  • 1. Elternzeit: MBA
  • 2. Elternzeit: offizielle Gründung Niflosa

Ideenentstehung:

  • Eigenes Kind in Krippe erkrankt an EHEC (Weihnachten in der Quarantäne-Zone)
  • Informations- und Bewertungsportal
  • Speisepläne, Eilinformationen
  • Erste Entwicklung im Rahmen ihres MBA-Studiums
  • Name: Niklas, Florian und Sabine
  • 1. Tool dieser Art auf dem Markt à muss erstmal bekannt gemacht werden; viel Aufklärungsarbeit notwendig
  • Man braucht eine Alternative zu Facebook, WhatsApp,etc.

Problem:

  • Erzieher nicht in diesen WhatsApp-Gruppen
  • Verbreitung von Halbwahrheiten
  • Nichtrelevante Kommentare
  • Schwieriger Überblick, was wirklich wichtige Informationen sind und was nicht

Kundengewinnung:

  • Kontaktaufnahme KiTas / Trägern
  • Soziale Medien, um Eltern zu erreichen, damit diese das dem jeweiligen Kindergarten vorschlagen
  • Medienpädagogik wird immer wichtiger

Reaktion des sozialen Umfeldes bei Gründung:

  • Ihr Familienumfeld hatte erst viele Fragezeichen, aber viele Eltern haben es verstanden und die Idee für sehr gut befunden
  • Viele „bist Du Dir sicher? Willst Du das wirklich machen?“ -Fragen

Mit Niflosa aufhören:

  • Aus Zeitgründen; mehr Zeit für die Familie („Mama schreibt immer Mails vom Sofa“)
  • Entscheidungsprozess dauerte ca. ein Jahr
  • Sabine hat sich einen Coach zur Unterstützung geholt
  • Sie ist seit Sommer 2018 Kita-Geschäftsführerin in Teilzeit
  • Ende August 2019 wird Niflosa offziell mit Sabine beendet sein
  • Wurde offiziell im Januar 2019 kommuniziert –> sehr gutes Feedback durch Freunde und Community
  • Erleichtert und traurig zugleich
  • Es wurde ihr sehr respektvoll begegnet als sie sagte „ich höre auf“
  • 9/10 Start-ups scheitern
  • Fuck up- Nights (in viele größeren Städten; Leuten berichten von ihrem eigenen scheitern)

Unternehmer-Eigenschaften:

  • Man kann alles erlernen
  • Man muss sich nur voll drauf einlassen
  • Viel Netzwerken und offen für Kritik sein

Warum gründen so wenig Frauen?

  • Zurückhaltend
  • Wenig Selbstvertrauen

Wie am besten durchstarten:

  • An Businessplan-Wettbewerben teilnehmen
  • Networking

Networking für Frauen

  • Global Digital Women
  • Global Media Women
  • Mompreneurs

Buchempfehlungen:

Erfolg:

  • „Erfolg ist für mich, wenn ich etwas nachhaltig bewege“

Website: https://www.niflosa.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.