34 Kasia Mol-Wolf– Gründerin von Inspiring Network

Kasia Mol-Wolf ist 45 Jahre alt und lebt in Hamburg und ist Mutter einer Tochter. Die promovierte Juristin arbeitete als Verlags- und Anzeigenleiterin bei Gruner & Jahr. 2009 hat sie das Magazin Emotion von dem Verlag abgekauft und ihr eigenes Unternehmen, den Verlag Inspiring Network, gegründet. Heute betreibt sie darunter u.a. die Magazine Emotion und Hohe Luft und hat die Funktion der Geschäftsführerin, Herausgeberin und Editorial Director. Was sie bewegt hat in Printmedien zu investieren, wie sie es geschafft hat ein eigenen Verlag zu gründen & wie sie Familie und Unternehmen unter einen Hut bekommt, wird sie uns heute erzählen. Viel Spaß beim Reinhören!

Facts über Kasia:

  • Hat polnische Wurzeln (siehe auch ihr Buch: Mit dem Herz in der Hand)
  • Während der Schulzeit hat sie öfter mal davon gesprochen, sich selbstständig zu machen 
  • Disziplin hat sie von ihrer Mutter geerbt; sehr hohe intrinsische Motivation

Idee:

  • Entscheider bei G&J waren nicht mehr so überzeugt von dem Magazin Emotion
  • „Wenn Gruner & Jahr das nicht mehr machen wollen, dann mache ich das!“ – eine Frau, ein Wort ☺
  • Kasia und ihre Team haben gleich voll losgelegt, da es wichtig war, dass Emotion gleich wieder im nächsten Monat rausgebracht wird
  • Richtig eine Marke entwickeln und nicht „lediglich“ Printmagazin

Unternehmen:

  • Emotion: das Frauenmagazin für Frauen, die ihren Weg gehen –> Plattform für Female Empowerment
  • Hohe Luft – Philosophiemagazin (kommt alle zwei Monate raus)
  • Inspiring Networks (Medienhaus): u.a. Betreuung von Cicero, Monopol
  • 49 Personen sind für das Medienhaus tätig (darunter ca. 50 % Teilzeitkräfte)

Schwierigkeiten: 

  • wie entwickle ich als moderneres Medienhaus gute Marken?
  • womit verdienen wir Geld?
  • Printeinbußen werden leider noch nicht mit digitalen Medien wieder reingeholt

Vereinbarung Familie & Unternehmen:

  • Mann unterstützt viel bei Kindeserziehung
  • tolle polnische Kinderfrau, die jeden Wochentag da ist
  • Schwiegermutter & Mutter unterstützen auch so oft sie können

Female Empowerment:

  • Female Empowerment gehört zu ihrer persönlichen Lebensmotivation dazu
  • Sie hatte immer den Leitspruch: „du kannst alles im Leben erreichen, wenn du nur ausreichend dafür kämpfst“; diesen hat sie mittlerweile abgelegt, da manchmal Frauen einfach zu viel kämpfen & nicht mit ihrer Leistung zufrieden sind
  • Erfolg hängt stark von dem Vertrauen in sich selber ab
  • Frauen tendieren dazu sich zu vergleichen, wenn man das macht, ist man ist nie gut genug
  • Frauen versuchen es stets allen recht zu machen –> sehr starkes Harmoniebedürfnis
  • Wichtig: in seinem eigenen Leben glücklich zu sein
  • Es ist wichtig zu sein, wer man wirklich ist –> wer will ich sein? Für mich und nicht für mein Umfeld
  • Nutze ich meine Stärken in meinem Job?
  • Anderen Frauen ins Licht stellen 

Podcast-Empfehlungen:

Merke Dir diese Daten ☺:

  • „Du hast die Power! – Verwirkliche Deinen Traum“; 21.10. (–> mit Vortragsreihe ☺) [https://www.buecher.de/shop/fachbuecher/du-hast-die-power-verwirkliche-deinen-traum/mol-wolf-katarzyna/products_products/detail/prod_id/55691190/]
  • 11. Mai 2020 nächsten Emotion Tag in Kooperation mit den OMR

Eigenschaften Unternehmer[in]:

  • Angstfrei sein
  • Tolle Ideen haben

Gründung Tipps:

  • Wie ist die Geschäftsidee? Für welche Zielgruppe? Wie mache ich damit Geld?
  • Idee challengen mit anderen Personen, die sich in dem Bereich auskennen
  • Businessplan aufstellen –> was brauche ich um loszulegen? Wie sieht der Cashflow aus?
  • Jede Krise ist immer eine Chance
  • Träume versuchen zu realisieren
  • Was denken andere von mir, wenn ich scheitere? –> von solchen Gedanke muss man sich befreien
  • Darauf vertrauen, dass wir alles machen können, was wir wollen

Vorteile weibliche Gründerinnen:

  • hohe Emotionalität, 
  • Empathie 
  • haben das große Ganze im Blick und nicht nur ihren eigenen Bereich

–> Kasias Erfahrung: diverse Teams sind am stärksten

Links: 

https://www.emotion.de

https://www.hoheluft-magazin.de

https://www.inspiring-network.com/team

++ Anmerkung der Redaktion: Minute 3:07 und Minute 3:53 in dem Interview wird von der Ideenentstehung und Gründung des Verlages im November 2018 bzw. 2019 gesprochen. Richtig sind jedoch jeweils 2008 bzw. 2009. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.