46 Isabel Peter – Mitgründerin von Stiftung Valentina

Isabel Peter ist die Mitgründern von der Stiftung Valentina.
[Foto von Bahman Shahozaini ]

Isabel Peter ist 28 Jahre alt und lebt in Berlin. Als sie 25 Jahre alt war verstarb ihre damals 13-jährige Schwester an Krebs. Besonders traurig fand Isabel damals, dass ihre Schwester auf der Intensivstation sterben musste und sie nicht zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung sterben konnte. Deshalb gründete die angehende Lehrerin zwei Monate nach der Beerdigung ihrer Schwester die Stiftung Valentina gemeinsam mit ihren Eltern. Was genau sie im Rahmen dieser Stiftung macht und was alles benötigt wird, eine Stiftung zu gründen, wird sie uns heute erzählen. Viel Spaß beim Reinhören, Isabel!

Facts über Isabel:

  • Angehende Lehrerin für Gymnasium und integrierte Sekundärschule
  • Masterarbeit: Mindfulness im Lateinunterreicht
  • Zertifizierte Yoga Lehrerin

Facts über Valentina:

  • Valentina war eine Nachzüglerin und 12 Jahre jünger als Isabel
  • War sehr selbstbewusst und besaß einen starken Willen
  • Gleichzeitig ein großer Sonnenschein und sehr liebenswürdig

Diagnose:

  • Extreme Hüftschmerzen und keiner konnte helfen
  • Totaler Schock
  • Seltener aggressiver Knochentumor à befällt nur drei Kinder in einer Millionen
  • Hüfte gespalten; Valentina war quasi mit gebrochener Hüfte unterwegs und keiner hat es gemerkt
  • Valentina hat immer gekämpft; Einstellung: „Selbst vier Prozent Überlebenschance ist besser als 0 %“
  • Sehr eng als Familie zusammen gehalten
  • Es verschieben sich alle Maßstäbe, wenn man sich sowas erlebt
  • Versucht Fokus auf die Normalität zu legen

Warum nur wenige sterbenskranke bisher Kinder zu Hause sterben können:

  • Lücke im System
  • 5.000 Kinder / Jugendliche sterben an einer Krankheit, die man nicht mehr heilen kann
  • Menschen haben ein Recht zu Hause zu sterben gem. Gesetz
  • 1.100 € Tagessatz Klinik / 66€ Tagessatz zu Hause
  • Stiftung Valentina finanziert diese Differenz, so dass mehr Kinder zu Hause sterben können

Stiftung Valentina:

  • Seit 3 Jahre aktiv
  • U.a. schon 200 Kinder bis zum Tod betreut, Ärzte & Krankenschwester sowie Geräte und Fahrzeuge finanziert
  • Alle Mitarbeiter machen es ehrenamtlich (#wirsindcrew)
  • Sehen sich als Stiftungs-Start-Up

Gründung einer Stiftung

  • Ist einfacher zu gründen als man denkt
  • Man geht zur Bürgerstiftung (hier: Kreis Ravensburg)
  • Sind mit 20.000 € gestartet
  • Man kommt dann ein bestimmtes finanzielles Ziel vorgezeigt, welches man als Stiftung erreichen muss, um eine aktive Stiftung zu bleiben
  • Solange es ein guter gemeinnütziger Zweck ist, kann jeder eine gründen

Erfolgsdefinition:

  • Jeden Tag genießen & dankbar sein für die Zeit und die Gesundheit, die man hat

Logo:

  • Valentina hatte aufgrund der Chemos Stoppelhaare
  • „Der Kaktus hat dieselbe Frisur wie ich – darf ich das haben?“
  • Kaktus mit Augen in Kindergartentasse wurde durch eine Freundin als Logo für die Stiftung identifiziert

Selbstvertrauen:

  • Einfach sich Sachen mal zu trauen und zu machen

Wo fängt man am besten an?

  • Vision zu haben und ein Warum entwickeln
  • Interner Drive, der einen pusht
  • Egal was man machen möchte, einfach mal loslegen

Link:

https://stiftung-valentina.de/

https://www.instagram.com/stiftungvalentina.de/
https://www.facebook.com/stiftungvalentina
https://www.youtube.com/channel/UCqza_0W96_317_uQRMxihYQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “46 Isabel Peter – Mitgründerin von Stiftung Valentina”