64 Katja Schuh – Gründerin von V-Suit

Katja Schuh (27) in einem ihrer Suits

Katja Schuh ist 27 Jahre alt und lebt in Wien. Katja hat Internationale Betriebswirtschaftslehre studiert und anschließend einen berufsbegleitenden Master im International Retail Management absolviert. Danach war sie Regionalverkaufsleiterin bei der Hofer KG und begleitete als Managerin die Landeseröffnung von ALDI Italia. Im Januar 2019 gründet sie als Leadership Coach ihre eigene Firma V-SUIT. V-SUIT ist ein Female Leadership Institut und basiert auf drei Säulen: Mindset, Auftreten und Netzwerk – alles für den beruflichen Erfolg von Frauen. Was sie motiviert hat zu gründen, warum Business Fashion Empowerment ist & wie sie auf die Idee gekommen ist, wird uns Katja heute erzählen. Viel Spaß beim Reinhören!

Facts über Katja

  • lebt schon seit neun Jahren in ihrer Wahlheimat Wien
  • sehr begeisterungsfähig & fokussiert
  • kocht sehr gerne, insbesondere Bowls
  • lebt größtenteils vegetarisch
  • ist verlobt 😊

Leben vor der Selbstständigkeit

  • Katja wusste schon in der Handelsakademie, dass sie Managerin werden wollte
  • mit 16 hat sie das erste Mal den Wort Entrepreneurship entdeckt, war begeistert und wusste, dass sie sich irgendwann selbstständig machen wird
  • hat Aldi Italia mit aufgebaut & hat dort dann auch italienisch gelernt 😊
  • Fun Fact: Im Aldi Italia gibt es mehr Pasta als in anderen Aldis 😉

Junge Führungskraft:

  • War nichts Neues für die MA junge Chefs zu haben
  • Man kann sich am besten durch Taten, Können und Fingerspitzengefühl meistern
  • Tipp: Immer ehrlich und transparent mit den Mitarbeitern umgehen

Ideenentstehung:

  • Hat jeden Tag Anzüge getragen
  • War sehr unzufrieden mit der Qualität und der Funktionalität von Blazern/ Anzügen
  • Was brauchst du in deiner Karriere, um voranzukommen? –> Selbstbewusstsein & Durchsetzungsfähigkeit
  • Es wirkt ganz anders, ob ich in Jogginghose oder im Anzug dasitze

V-Suit:

  • Vorbereitungsphase abends neben dem Job gemacht (Marktanalysen, Produktionsstätten, Zeitpunkt Stoffmessen, Markenanmeldung, etc.)
  • Hat eine Jobauszeit zur Weiterbildung gemacht (Coaching-Ausbildung absolviert) und hat parallel an V-Suit gearbeitet
  • Man benötigt schon Kapital in der Modebranche (sehr große Player vorhanden)

Buchempfehlung:

Caroline Criado Perez: Invisiable Women. Data Bias in a World Desgned for Men.

Tipps:

  • Totale Fokussierung auf die Zielgruppe
  • Welches Problem haben sie und warum wollen sie dieses Problem lösen?
  • Wie lange möchte ich mich mit dem Thema beschäftigen
  • Traut euch raus und werdet sichtbar

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.